Stimmtraining

Was macht gute Stimme aus? Wie entsteht ein wohlklingender Stimmklang? Wie möchten Sie, dass Ihre Stimme klingt? Was sagt sie im wahrsten Sinne des Wortes über Sie aus?

Klingt Ihre Stimme:

RUHIG selbstbewusst FREUNDLICH authentisch  SICHER  kräftig  KLAR  resonanzreich  BRILLANT überzeugend  SANFT  mitfühlend  ANGEMESSEN positiv  SELBSTSICHER  beeindruckend  SYMPATHISCH gewinnend LAUT  melodisch  TAKTVOLL tragfähig  BELASTBAR  Aufmerksamkeit erregend … ???

Damit Stimme gut klingt, gibt es be-STIMM-tE Voraussetzungen!

Erste Voraus-SETZUNG für gute Stimme ist: Wie ist Ihre Haltung? Wichtig ist nicht nur die äußere, sondern auch die innere Haltung.

Der Körper ist unser Instrument: Sind alle „Saiten“, d. h. Muskeln, Gelenke, Sehnen,.. gut und richtig gespannt? Anspannung, sei es körperlicher oder psychischer Natur, wirkt sich auf die Stimme aus. Lernen Sie Ihr Instrument Körper richtig zu stimmen! In jeder Stimm- und Lebenslage…!

Ist die Atmung im Fluss? Gibt es Blockaden? Der Atem kommt noch vor der Stimme! Gute Atmung beeinflusst die Stimme positiv. Sie wirkt sich auch positiv auf unseren Gesamtorganismus aus.

Was hat es mit dem sogenannten Energie- und Vitalkörper auf sich? Wissen über den Energiekörper verschafft Ihnen nicht nur persönlich viele Einsichten, es kann sich auch sehr positiv und effektiv auf Ihre zwischenmenschliche Kommunikation auswirken.

Was ist Ihre Absicht/Intention? Was möchten Sie be-STIMM-t und selbst-BEWUSST erreichen? Was ist das Ziel in Ihrem persönlichen Navi?

Ich helfe Ihnen dabei, Ihr Ziel zu formulieren und zeige Ihnen wirksame Strategien und Übungen, wie Sie es schaffen!

Haben Sie die richtige SprechTECHNIK? Die Stimmgebung hängt von vielen Faktoren ab. Erfahren Sie, welche wichtig sind und wie Sie am besten auf Sie persönlich abgeSTIMMt zum Einsatz kommen!

Wie ist es mit Ihrer Artikulation? Ein gutes Zusammenspiel von Selbstlauten, Konsonanten und Konsonantenverbindungen schafft gute Verbindungen zu Ihren Kommunikationspartnern!

Wie ist Ihr Sprechrhythmus? Ihr Sprechtempo? Ihre Sprachmelodie? Ist dieser Rhythmus angemessen? Welches Sprechtempo ist für Sie und Ihre Zuhörer verträglich? Wie ist Ihre Sprechstimmlage? Ist diese für Sie angenehm und tragfähig? Welche Botschaft vermitteln Sie bewusst und unbewusst? Gibt es dazu Alternativen oder Modulationsmöglichkeiten?

Auch die mentale Einstellung macht etwas aus. Welche „Ein“-Stellung haben Sie? Eine positive? Oder haben Sie irgendwann in Ihrem Leben in einem Bereich die „OFF“-Taste gedrückt? Mentale Blockaden sind nicht immer bewusst. Doch gelingt es, diese zu identifizieren und zu lösen, trägt dies zu einer Verbesserung bei – nicht nur auf stimmlicher Ebene!

Nicht zuletzt sollte auch Ihre innere Stimme beachtet werden. Was sagt Sie Ihnen? Und umgekehrt: Wie programmieren Sie sich selbst?Was ist für Sie stimmig? Bestimmen Sie selbst!

Meine Trainings richten sich sowohl an Einzelpersonen,…

… als auch an Gruppen und Unternehmen!

BeSTIMMT können Sie über Ihre Stimme und Ihre Ausdrucksfähigkeiten noch viel erfahren! Ich freue mich auf das Training mit Ihnen!