Stimm- und Sprachtherapie

Gerne können Sie zu mir kommen, wenn Sie oder Ihr/e Angehörige/r von einer der folgenden Erkrankungen betroffen sind:

  • Organische Stimmstörung (Dysphonie) wie z. B. Stimmbandknötchen, Stimmbandpolyp, Recurrensparese, Stimmbandödem o. a.
  • Funktionelle Stimmstörung (Dysphonie) der Sprech- oder Singstimme
  • rasche Stimmermüdung, Stimmprobleme in der Pubertät, den Wechseljahren oder im Alter
  • Atemprobleme (Dyspnoe)
  • Gesichtslähmung (Facialisparese) oder Gefühlsstörungen/Missempfindungen im Gesicht (Dysästhesien)
  • Störungen der Artikulation (Dysarthropneumophonie oder Dysarthrie), z. B. nach Schlaganfall oder bei einer degenerativen Erkrankung
  • Beeinträchtigung der Singstimme
  • Aphasie / Sprachstörung nach Schlaganfall oder Schädelhirntrauma

Ich habe mich als Wahllogopädin auf die Therapie von Erwachsenen spezialisiert. Ausnahme ist die Therapie kindlicher Stimmstörungen ab dem Alter von ca. 10 Jahren.

Für die Therapie benötigen Sie:

  • eine Zuweisung von Ihrem Haus- oder Facharzt
  • eine chefärztliche Bewilligung von Ihrer Krankenkasse (diese kann ich gerne für Sie angefordern)

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!