Stimm- und Sprachtherapie

Gerne können Sie zu mir kommen, wenn Sie oder Ihr/e Angehörige/r von einer der folgenden Erkrankungen betroffen sind:

  • Organische Stimmstörung (Dysphonie) wie z. B. Stimmbandknötchen, Stimmbandpolyp, Recurrensparese, Stimmbandödem o. a.
  • Funktionelle Stimmstörung (Dysphonie) der Sprech- oder Singstimme
  • rasche Stimmermüdung, Stimmprobleme in der Pubertät, den Wechseljahren oder im Alter
  • Atemprobleme (Dyspnoe)
  • Gesichtslähmung (Facialisparese) oder Gefühlsstörungen/Missempfindungen im Gesicht (Dysästhesien)
  • Störungen der Artikulation (Dysarthropneumophonie oder Dysarthrie), z. B. nach Schlaganfall oder bei einer degenerativen Erkrankung
  • Beeinträchtigung der Singstimme
  • Aphasie / Sprachstörung nach Schlaganfall oder Schädelhirntrauma

Ich habe mich als Wahllogopädin auf die Therapie von Erwachsenen spezialisiert. Ausnahme ist die Therapie kindlicher Stimmstörungen ab dem Alter von ca. 6 Jahren.

Für die Therapie benötigen Sie:

  • eine Zuweisung von Ihrem Haus- oder Facharzt
  • eine chefärztliche Bewilligung von Ihrer Krankenkasse (diese kann ich gerne für Sie angefordern)

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!